Eisvogel Store
Ihr Firmen-Einkleider in Radebeul, Dresden & Sachsen.
Kundendienst Tel. 0351 405 44 55 · 9 – 16 Uhr
Wir kleiden Sie ein. Seit 2006.
Workwear & Corporate Fashion
für Beruf, Promotion & Freizeit

Datenschutz

Sie sind über einen Link auf diese Seite gekommen, weil Sie sich über unseren Umgang mit (Ihren) personenbezogenen Daten informieren wollen. Um unsere Informationspflichten nach den Art. 12 ff. der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu erfüllen, stellen wir Ihnen nachfolgend gerne unsere Informationen zum Datenschutz dar:

 

Datenschutzerklärung (Art. 13 Abs. 1 DSGVO)


Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs erfasst und wie diese genutzt werden.

 

Grundsätzliche Angaben zur Datenverarbeitung

eisvogel, als Betreiber dieser Seite nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Das bedeutet lt. Art. 6, Absatz 1 DSGVO werden die Daten der Nutzer nur beim Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis oder Vorliegen einer Einwilligung verwendet.

Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicher zu stellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze einge-halten werden und um damit die durch uns verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden werden nur im Rahmen des nach der DSGVO Erlaubten weitergegeben. Einzelheiten erfahren Sie über diese Erklärung. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Erhebung, Verarbeitung, Nutzung, Weitergabe personenbezogener Daten und Zweckbindung

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden für folgende Zwecke der Verarbeitung verwendet:

  • Ausführung unserer Dienst-, Service- und Nutzerleistungen
  • Zurverfügungstellung unseres Online-Angebotes, derer Funktionen und Inhalte
  • Beantwortung von Kontaktanfragen sowie jedweder Kommunikation mit Nutzern, Anfragern und Kunden
  • Abwicklung der Bestellung
  • Kundenverwaltung
  • Marketingzwecke (bei Anmeldung zum Newsletter) – Nähere Informationen dazu im Punkt Hinweise zum Newsletter und Einwilligungen. Natürlich können Sie der Nutzung dieser Daten jederzeit widersprechen.
  • Sicherheitsmaßnahmen
     

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Bei Kontaktaufnahme mit uns, z.B. per E-Mail, Telefon oder Fax, werden die Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Für die sichere Übermittlung Ihrer Daten verschlüsseln wir unsere Seite über https.
 

Betroffene Personenkategorien sind:

  • Besucher und Nutzer unseres Onlineangebotes
  • Anfrager per E-Mail, Telefon, Fax und
  • persönliche Kundenbesucher
  • Kunden- und Lieferantendaten

 

Sämtliche Daten, welche im Rahmen einer Bestellabwicklung von Kunden an eisvogel übermittelt werden, werden gespeichert.
Dazu gehören die nachfolgenden Arten der verarbeiteten Daten (sofern übermittelt):

Bestandsdaten: z.B. Name, Adresse
Kontaktdaten: z.B. E-Mail-Adresse, Telefon-Nummer
Inhaltsdaten: z.B. Texteingaben, Fotos
Meta-/ Kommunikationsdaten: z.B. Server-Log-Files

 

Um Ihre Bestellung abwickeln und ausliefern zu können, werden jene Daten, welche zur Auslieferung oder Auftragsabwicklung zwingend notwendig sind, an dritte Dienstleister weitergegeben sowie bei Auslieferung an den beauftragten Lieferdienst.

 

Unsere Mitarbeiter, Agenturen, Partner und Händler sind von uns zur strikten Vertraulichkeit verpflichtet. Übermittlungen personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften.

 

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern sie nicht mehr erforderlich sind oder der Löschung keine gesetzlichen, steuerlichen Aufbewahrungspflichten entgegen stehen (Art. 17 DSGVO).

 

Server-Log-Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Die Access-Logs der Webserver protokollieren, welche Seitenaufrufe zu welchem Zeitpunkt stattgefunden haben. Sie beinhalten folgende Daten:

- IP-Adresse
- Verzeichnisschutzbenutzer
- Datum, Uhrzeit
- aufgerufene Seiten, Protokolle
- Statuscode, Datenmenge
- Referer, User Agent, aufgerufener Hostname

Die IP-Adressen werden dabei anonymisiert gespeichert.
Hierzu werden die letzten drei Ziffern entfernt, d.h. aus 127.0.0.1 wird 127.0.0.*. IPv6-Adressen werden ebenfalls anonymisiert. Die anonymisierten IP-Adressen werden für 60 Tage aufbewahrt. Angaben zum verwendeten Verzeichnisschutzbenutzer werden nach einem Tag anonymisiert.

Error-Logs, welche fehlerhafte Seitenaufrufe protokollieren, werden nach sieben Tagen gelöscht. Diese beinhalten neben den Fehlermeldungen die zugreifende IP-Adresse und je nach Fehler die aufgerufene Webseite.

Die Mail-Logs für den Versand von E-Mails aus der Webumgebung heraus werden nach einem Tag anonymisiert und anschließend für 60 Tage vorgehalten. Bei der Anonymisierung werden alle Daten zum Absender/Empfänger etc. entfernt. Es bleiben lediglich die Daten zum Versandzeitpunkt sowie die Information, wie die E-Mail verarbeitet wurde, erhalten (Queue-ID oder nicht gesendet).

Mail-Logs für den Versand über unsere Mailserver werden nach vier Wochen gelöscht. Die längere Vorhaltezeit ist für die Sicherstellung der Funktionalität der Mail-Services und Spambekämpfung notwendig.
Eine individuelle Festlegung der Speicherdauer ist nicht möglich.

Diese genannten Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

 

Hinweise zum Newsletter und Einwilligungen (Art. 7 DSGVO)

Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf.

 

Anmeldedaten
Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben.
 

Inhalt des Newsletters
Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis.

Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.

Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Unsere Newsletter beinhalten den Versand von Produktinformationen, Neuheiten und Sonderaktionen. Ebenfalls werden saisonale Informationen und textile Hinweise versendet.
 

Double-Opt-In und Protokollierung
Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind.

Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Nach Registrierung zum Newsletter erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn diese Bestätigung erfolgt, wird die E-Mail-Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Nach Klick auf den vorgenannten Bestätigungslink, werden Sie auf eine Seite weitergeleitet, wo Ihnen diese Anmeldung bestätigt wird. Erst mit diesem Schritt haben Sie sich verbindlich zu unserem Newsletter angemeldet. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört sowohl die Speicherung des Anmeldedatums und des Bestätigungszeitpunkts, als auch die E-Mail-Adresse.

Einsatz des Versanddienstleisters „Newsletter 2go“, neu ab Anfang 2019 Sendinblue.
Der Versand unseres Newsletters erfolgt mittels dem Versanddienstleister Sendinblue, https://de.sendinblue.com/ , einer Newsletterversandplattform des Anbieters Sendinblue GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin, Deutschland. Geschäftsführung: Steffen Schebesta, Maximilian Modl

Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von Sendinblue in Deutschland gespeichert.

Ihre Daten werden dabei an die Sendinblue GmbH übermittelt. Sendinblue GmbH ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go wurde Anfang 2019 von Sendinblue übernommen und ist ein zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Abmelden"-Link im Newsletter.

Beim Drittanbieter Sendinblue GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin, Deutschland handelt es sich um einen von uns sorgfältig ausgewählten und vertraglich verpflichteten Dienstleister mit Sitz innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, der deshalb dem strengen EU-Datenschutzrecht unterliegt.

 

Statistische Erhebung und Analysen
Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters vom Server von Sendinblue abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand der Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten verwendet.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletter-Empfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von Sendinblue, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Kündigung/Widerruf
Sie können dem Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand via Newsletter2go und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes via Newsletter2go oder der statistischen Auswertung ist leider nicht möglich.

Einen Link zur Kündigung/ Abmeldung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.

 

Übrige Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Grafiken oder Bilder von anderen Webseiten, beispielsweise Katalogdaten von Herstellern und Lieferanten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als „Dritt-Anbieter“) die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

 

Rechte der Nutzer und Löschung von Daten
 

Auskunftsrecht, Berichtigungs- und Vervollständigungsrecht, Recht auf Sperrung und Löschung, Beschwerderecht, Widerrufsrecht, Widerspruchsrecht

Nutzer haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die von uns über sie gespeichert wurden (Art. 15 DSGVO). Zusätzlich haben die Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten sowie Vervollständigung derselben. (Art. 16 DSGVO). Nutzer haben das Recht, Sperrung und Löschung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. (17 DSGVO). Nutzen haben das Recht, im Fall der Annahme einer unrechtmäßigen Datenverarbeitung eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen (Art. 77 DSGVO). Nutzen haben das Recht, erteilte Einwilligungen jederzeit zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Nutzer haben das Recht, der künftigen Verarbeitung der sie betreffenden Daten jederzeit zu widersprechen (Art. 21 DSGVO). Die von eisvogel gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen, steuerlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen (Art. (17 DSGVO).
 

Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.

Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen, aus diesem Grund bitten wir Sie, sich über unsere Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in unsere Datenschutzerklärung zu informieren.
 

Weitere Hinweise

Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E Mail kann die vollständige Datensicherheit nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen. Unsere Mitarbeiter und die beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und sonstiger berufsbezogener Datenschutzbestimmungen verpflichtet.
 

Fragen zum Datenschutz richten Sie bitte an folgende E-Mailadresse:

datenschutz@eisvogel-online.de

eisvogel, Grafik- und Textildesign, Inh. Torsten Nesztler
Am Weingut Hausberg 1, 01445 Radebeul - Tel.: 0049 351 4054455 --------------------------------------------------------------------------------

Kooperationspartner